Home / FAQ / Welche Software braucht ein 3D Drucker?

Welche Software braucht ein 3D Drucker?

Es gibt für diese Maschinen viel Software. Auch im Openn-Source Bereicht ist die Auswahl sehr groß. Die meisten sind mit Windows, Linux, BSD und auch MAC kompatibel wie OpenSCAD oder FreeCAD. Mit diesen solchen Programmen werden sie zum digitalen Bildhauer. Die meisten Hersteller haben aber zu ihren Produkten sehr zuverlässige Software im Lieferumfang dabei.

Die Geräte haben alle die passende Software um schnell und sofort in Aktion zu gehen. Das ist ähnlich wie bei einem 2D Drucker. Treiber laden, starten und loslegen. Da es mittlerweile eine große Community gibt kann man sich schnell über Foren austauschen und informieren.

Weitere Infos gibt es dazu bei 3D Drucker Metall.

Siehe auch

Wie kann ich die Kosten für das Material senken?

Wenn Sie eine Figur, Büste oder ein Ersatzteil drucken wird eine ganz gute Menge Material …