Home / FAQ

FAQ

Wo kann ich Vorlagen für Objekte bekommen?

Wenn Sie ein wenig englisch können so werden Sie auf der Homepage von Thingiverse reichlich Sachen finden. Das ist wahrscheinlich die größte Plattform für 3D Vorlagen. Am besten sind meiner Meinung nach die Ersatzteile für gängige Geräte. Wenn Sie etwas Spezielles suchen so kann man seine Objekte auch selbst scannen …

Mehr lesen

Kann man den 3D Druck auch für Massenproduktion einsetzen?

Nein, der 3D Druck ist noch kein Verfahren welches man für Massenproduktion verwendet. Im Moment macht es nur Sinn für kleinere Auflagen, oder wenn die einzelnen Objekte variieren. Für die Massenproduktion ist die Spritzgusstechnik in Preis und Effizienz ungeschlagen. Erst wenn die Drucker schneller und größer werden, wird sich die …

Mehr lesen

Muss man viel lernen wenn man ein 3D Druck Metall Profi zu werden?

Wie in jedem Fachgebiet so auch im 3D Druck kann man recht schnell auch mit wenig Wissen, Ergebnisse erzielen. Sie können sicher schnell und mit ein wenig Übung, schöne Sachen machen. Wenn Sie aber der Ehrgeiz packt und Sie komplexe Dinge machen wollen, gibt es schon einiges zu lernen. Materialkunde, …

Mehr lesen

Wie kann ich die Kosten für das Material senken?

Wenn Sie eine Figur, Büste oder ein Ersatzteil drucken wird eine ganz gute Menge Material verarbeitet. Das kann ins Geld gehen. Ich würde in diesem Fall die Objekte mit Hohlräumen fertigen. Es macht keinen Sinn eine Büste die 20 cm hoch ist, voll mit Material aufzufüllen. Es gibt eine eigene …

Mehr lesen

Was ist dieser G-Code von dem ich immer höre?

G-Code ist eine Computersprache die speziell im maschinellen Fertigungsprozess verwendet wird. Es sagt den computerisierten Produktionsmaschinen was ich von Ihnen gemacht haben möchte. Im 3D Druck wird ja das Objekt in Scheiben produziert und der G-Code fügt diese Datenscheiben für den Drucker wieder zusammen. G-Code wird auch in anderen computergestützen …

Mehr lesen

Wie kann ich Metallobjekte billig drucken?

Das Drucken von Metallteilen mit dem 3D Drucker ist möglich aber noch recht teuer. Geräte die Metallteile im Haushalt drucken sind noch nicht in der Form verfügbar. Es gibt Plastik (Filament) mit Metallpulver, das man alternativ verwenden kann. Diese Plastik-Metallalternativen sind durchaus brauchbar, für Objekte die metallisch aussehen sollen. Für …

Mehr lesen

Was ist das Wraping?

Wraping heißt auf Deutsch Verziehen. Das ist etwas Unerwünschtes. Ein Objekt wird gedruckt und es verzieht sich. Meist verbiegen sich die Kanten nach oben und das Objekt zeigt Risse. So etwas passiert wenn das Heizbett nicht warm genug ist und sich die ersten Schichten während der Fertigung lösen. Eine Lösung …

Mehr lesen

Was kosten 3D Drucker?

Für den Anfänger der sich in die Materie einarbeitet, gibt es schon um 300 bis 600 Geräte aber man kommt schnell in in Preisklassen von 2.000 bis 5.000 Euro.  Das Grundmaterial kostet pro Kilo bei Kunststoff rund 30 bis 50 Euro pro Kilo. Wenn man nur ein paar Ersatzteile haben …

Mehr lesen

Welche Software braucht ein 3D Drucker?

Es gibt für diese Maschinen viel Software. Auch im Openn-Source Bereicht ist die Auswahl sehr groß. Die meisten sind mit Windows, Linux, BSD und auch MAC kompatibel wie OpenSCAD oder FreeCAD. Mit diesen solchen Programmen werden sie zum digitalen Bildhauer. Die meisten Hersteller haben aber zu ihren Produkten sehr zuverlässige …

Mehr lesen

Was sind im Moment die teuersten Geräte und Verfahren?

Das teuerste 3D-Drucker-Metall-Verfahren ist das Selektive Elektronenstrahlschmelzen mit der Abkürzung (SEMB). In einer Vakuumkammer wird das Material mit einem Elektronenstrahl geschmolzen und mit magnetischen Feldern gesteuert. Das Material ist Pulver aus den unterschiedlichsten Metallen. Das ist wahrscheinlich das derzeit beste Verfahren weil es die besten Werte bei Festigkeit, Genauigkeit und …

Mehr lesen